Telefonnummer
02252 1790
Shadow

Nacktschnecken sind ein Dauer-Gartenärgernis. Maßlos ist ihr Appetit auf alles Krautige - vor allem nachts und bei Regenwetter. Damit Ihnen der Kahlfraß erspart bleibt, können Sie vorbeugend einen Schneckenzaun um das Beet errichten. Fördern Sie die natürlichen Feinde der Schnecken, wie Igel, Frösche, Vögel und Spitzmäuse. Halten Sie Ihren Rasen kurz und legen Sie ein Vlies über alle Gemüsejungpflanzen. Streifen aus Asche oder Sägemehl sind eine zusätzliche Barriere. Ansonsten bleibt nur das Absammeln von Hand und das Ausstreuen von Schneckenkorn. Folgende Pflanzen werden fast nie von Schnecken heimgesucht: Löwenmäulchen, Levkojen, Schneeglöckchen, Helleborus, Stauden-Geranien, Narzissen, Fetthenne und Elfenblume. Besonders beliebt sind bei Schnecken jedoch Rittersporn, Studentenblumen und Dahlien.

Nacktschnecken